Sachversicherung
Zudem dringend empfehlenswert

Es lauern im Alltag viele weitere Risiken, die existenziell werden können. Nur für zwei gibt es im Privatbereich eine Versicherungspflicht. Dies sind die Kraftfahrzeughaftpflicht sowie (in den meisten Bundesländern) die Brandversicherung.

Da im Privatleben auch andere Haftungsfälle mit hohen Schadensummen vorkommen können, zählen die Verbraucherschützer die Privathaftpflichtversicherung zu den absoluten „Must-Have-Policen“. Für monatlich 4 – 6 Euro bekommen Sie gute bis sehr gute Angebote zur Absicherung Ihrer Familie.

Weiterhin ist eine Unfallversicherung sehr zu empfehlen. Unfälle können zu erheblichen körperlichen Beeinträchtigungen führen, die z.B. teure bauliche Änderungen in Ihrer Wohnung, besondere Aufwendungen für Heilbehandlung oder Reha usw. erforderlich machen. Hier steht dann der Versicherer mit dem vorher vereinbarten Betrag zur Verfügung.

Ihre Wohnung haben Sie mit viel Liebe und Geschmack und einigem finanziellen Aufwand eingerichtet. Wenn hier z.B. durch Einbruchdiebstahl oder Feuer Dinge verloren gehen oder beschädigt werden, sorgt die Hausratversicherung für Ersatz.

Vergleichbares gilt für die Wohngebäudeversicherung immer dann, wenn Ihre Immobilie durch Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasser Schäden davonträgt. Aufgrund der Wetterkapriolen der letzten Jahre ist zumindest zu überlegen, diese um eine Elementardeckung zu erweitern.

Nicht zuletzt können Sie auch mit Ihren Versicherern einmal Stress bekommen. Und nicht nur mit denen sondern z.B. auch mit Nachbarn oder Ihrem Arbeitgeber. Im schlimmsten Fall trifft man sich vor Gericht. Auch bei Unfällen oder (vermeintlichen) Delikten im Straßenverkehr stehen schnell Streitigkeiten ins Haus. Dann ist es gut, hierfür eine Rechtsschutzversicherung an seiner Seite zu haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.